Rechnungskorrektur Muster

Kostenloses Rechnungskorrektur Muster

Als Word und Excel Vorlage zum Downloaden

Du hast eine Rechnung verschickt und der Kunde macht dich auf einen Fehler aufmerksam? Oder dir ist selbst – leider zu spät aufgefallen – dass etwas nicht stimmt? Kein Problem. Mit einem netten Anschreiben an den Kunden und unserem Rechnungskorrektur Muster kannst du den Fehler schnell und vor allem rechtskonform ausbügeln.

Rechnungskorrektur Muster

Bei uns findest du das Rechnungskorrektur Muster zum kostenlosen Download.
Wichtige Infos zum Thema Rechnungskorrektur und zu Rechnungen allgemein findest du übrigens in unserem Blog und im Lexikon!

Warum brauchst du eine Rechnungskorrektur?

Es gibt unterschiedliche Fälle, in denen du eine Rechnung korrigieren musst. Nicht immer deshalb, weil du dich irgendwo verschrieben hast. Manchmal geht die Rechnung parallel zur Ware raus, aber von einer anderen Abteilung. Falls im Versand Ware fehlt und du die Rechnung vom Büro aus bereits über die komplette Menge per Email versendet hast, musst du sie neu erstellen. Auch, wenn ein Kunde die Ware oder einen Teil davon zurücksendet, musst du die Buchhaltung berichtigen.

In der Regel kommen bei der Berichtigung von Pflichtangaben zwei Hauptfälle vor:

  • Eine einfache Korrektur, bei der du die Originalrechnung berichtigst.
  • Oder eine Gutschrift zur Stornierung der Rechnung in Verbindung mit einer neuen Rechnung.

 

Anleitung zum Ausfüllen für das Rechnungskorrektur Muster

Da es sich um die Korrektur einer bestehenden Rechnung handelt, kannst du das Muster besonders leicht ausfüllen. Du musst dazu nur die bereits vorhandene Daten aus der Originalrechnung übertragen.

  1. Lade zunächst die Vorlage herunter, mit der du am besten arbeiten kannst, also Word oder Excel.
  2. Dann kannst du der Reihe nach die Felder aus unserem Muster auf dein Unternehmen anpassen: Deine Firmendaten wie Logo, Kontaktdaten, Steuernummer und andere Angaben, die du auf deiner Rechnung verwendest.
  3. Schließlich kannst du die Adressdaten deiner Firma und Rechnungsadresse des Empfängers einfügen.
  4. Achte darauf, dass du angibst, welche Rechnung korrigiert werden soll.
  5. Wenn du nur einen Tippfehler berichtigen möchtest, kannst du die Daten aus der Originalrechnung hierher übertragen. Dann verbesserst du die betroffene Stelle. Dafür eignet sich am besten die Word-Vorlage.
  6. Bei großen Änderungen, beispielsweise Warenpositionen, ist die Excel-Vorlage besser geeignet.

Mit der Vorlage kannst du verfahren wie mit den anderen Rechnungen. Du musst sie abspeichern, wie gewohnt archivieren und als pdf oder per Post an den Kunden senden.

Beispiele und Mustertext für die Rechnungskorrektur Vorlage

Ganz wichtig ist es, dass deine Rechnungskorrektur auch so gekennzeichnet ist. Um Verwechslungen mit Gutschriften zu vermeiden, die eine Auswirkung auf die Umsatzsteuer haben, musst du sie eindeutig als Korrektur benennen. Am einfachsten ist natürlich die Bezeichnung „Rechnungskorrektur“ oder auch „Korrekturrechnung“. Wenn du die Originalrechnung damit stornierst, kannst du sie auch „Stornorechnung“ nennen.

Einen Musterbrief mit Bitte um Rechnungskorrektur sowie ein Anschreiben an den Kunden mit dem Hinweis auf eine erfolgte Rechnungskorrektur findest du als Beispiel in unserem Blog.

Vorteile einer Rechnungskorrektur Vorlage

Fehler können leider vorkommen. Daher ist es praktisch, wenn du ein Rechnungskorrektur Beispiel in Form einer Vorlage verwendest. Dieses kannst du immer in derselben Weise und somit rechtskonform verwenden. Dann kannst du keine wichtige Pflichtangabe vergessen und hast einen Leitfaden, den du immer wieder nutzen kannst. Durch die vorhandene Vorlage sparst du außerdem Zeit, da du nicht immer wieder neu mit der Erstellung beginnen musst.

Mehr als 80.000 begeisterte Nutzer

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB und die Datenschutzerklärung.