Impressum Vorlage

Kostenlose Impressum Vorlage mit Anleitung

Als Word Vorlage zum Downloaden

Du hast eine Firmenwebseite, auf der du deine Produkte oder Dienstleistungen anbietest? Dann ist dir sicherlich bewusst, dass du auf einer gewerblichen Seite auch ein Impressum angeben musst. Denn dazu bist du gesetzlich verpflichtet. Warum das so ist, was drin stehen muss und ein Impressum Beispiel findest du hier.

Weitere Infos zu diesem Thema haben wir in unserem Blogbeitrag zusammengestellt, wo du auch Hinweise zur Impressumspflicht in den sozialen Medien findest.

Impressum Vorlage

Hier bieten wir dir eine Impressum Vorlage kostenlos zum Download an. Diese kannst du für dich entsprechend verändern oder anpassen. Denn abgesehen von den Pflichtangaben könnten für dich noch weitere Zusätze notwendig sein! Die Vorlage kannst du auch als Kleinunternehmen Impressum Vorlage nutzen.

Wer braucht ein Impressum?

Das Telemediengesetz regelt, dass jeder, der eine gewerbliche Webseite führt, der Impressumspflicht unterliegt (§ 5 TMG). Als Selbstständiger oder Freiberufler, aber auch als Firma brauchst du daher zwingend ein Impressum. Denn hier bietest du Waren oder Dienstleistungen oder eventuell kostenpflichtige Downloads an. Dasselbe gilt übrigens auch für gewerblich genutzte Seiten in den sozialen Medien.

Für deine private Webseite musst du kein Impressum hinterlegen. Allerdings gibt es fast keine Seite, die ausschließlich privat genutzt wird. Schon wenn du ein Werbebanner auf die Seite stellst, gilt das als (zumindest teilweise) gewerbliche Nutzung und du musst auch hier ein Impressum einfügen.

Warum brauchst du ein Impressum?

Die Angaben sind wichtig, damit jeder Besucher sich ein Bild darüber machen kann, wer hinter der Seite steckt. Dies dient vor allem auch der Rechtssicherheit.

Wenn du irgendwelche Inhalte und Bilder öffentlich zugänglich machst, trägst du dafür auch die Verantwortung. Daher muss erkennbar sein, wer die Webseite führt und wer für Text- und Bildmaterial verantwortlich ist. § 5 TMG sagt daher, dass die Betreiber die Pflichtinformationen „leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten“ haben.

Sollte jemand ein Problem auf deiner Seite entdecken, kann er dich kontaktieren und um Entfernung von Inhalten bitten – oder dir im schlimmsten Fall eine Abmahnung über einen Anwalt zustellen lassen.

Anleitung zum Ausfüllen der Impressum Vorlage

In die Vorlage gehören alle gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben:

  1. Name, Anschrift und Rechtsform
  2. Der Vertretungsberechtigte
  3. Sowie – falls erforderlich – Angaben zum Stamm- oder Grundkapital
  4. Kontaktinformationen: Telefon, Fax, E-Mail
  5. Falls die Tätigkeit behördlich genehmigt sein muss, dann musst du Angaben über deine Zulassung und die zuständige Aufsichtsbehörde mit aufnehmen.
  6. Registerangaben: Handels-, Vereins-, Partnerschafts- oder Genossenschaftsregister samt Registernummer
  7. In bestimmten Fällen gehören Diplome, Ausbildungs- und Befähigungsnachweise mit dazu (§ 5 (1) Nr. 5 TMG) samt Zusatzangaben (Kammer, gesetzliche Berufsbezeichnung oder Staat, der die Berufsbezeichnung verliehen hat), beispielsweise bei Ärzten oder Handwerkern.
  8. Entweder eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a UStG oder eine Wirtschafts-Identifikationsnummer nach § 139c AO
  9. Falls du eine AG, KG oder GmbH besitzt, die sich in Liquidation befindet, musst du das auch im Impressum angeben.

Nach § 5 (2) TMG können auch weitere Informationen nach anderen Gesetzen notwendig sein.

Was passiert, wenn du kein Impressum auf deiner Website hast?

Ohne ein Impressum verstößt du gegen gesetzliche Vorschriften. Dadurch drohen dir bei einem fehlenden oder falschen Impressum Bußgelder nach § 16 TMG. Die Höhe hängt noch davon ab, ob du fahrlässig oder vorsätzlich handelst. Außerdem musst du zusätzlich mit hohen Anwaltskosten rechnen. Daher ist es ein Vorteil, wenn du ein rechtssicheres Impressum verwendest.

Vorteile einer Impressum Vorlage

Ein Muster Impressum bietet dir eine gute Hilfestellung, damit du keine der notwendigen Pflichtangaben vergisst. Darüber hinaus erfüllst du damit die gesetzlichen Anforderungen und gibst deiner Seite einen seriösen Anstrich. Aber in deinem individuellen Fall könnten noch weitere branchenspezifische Angaben notwendig werden. Daher ist es immer empfehlenswert, wenn du dein Impressum von einem Anwalt prüfen oder erstellen lässt.

Mehr als 80.000 begeisterte Nutzer

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB und die Datenschutzerklärung.