Externe Inhalte
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von YouTube. Durch Klick auf “Externe Inhalte laden” erklärst du dich damit einverstanden, dass dir externe Inhalte angezeigt werden. Dabei werden personenbezogene Daten an die Drittplattform übermittelt.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von YouTube.

Umsatzkostenverfahren in der GuV: So funktioniert die Gewinnermittlung

Aktualisiert am
11
.
03
.
2024

Der krönende Abschluss deiner doppelten Buchführung ist jedes Jahr die Gewinn- und Verlustrechnung. Wie deren Gliederung auszusehen hat, schreibt der Gesetzgeber im Handelsgesetzbuch (HGB) vor. Du kannst aus zwei Varianten wählen: dem Umsatzkostenverfahren (UKV) und dem Gesamtkostenverfahren (GKV).

In diesem Beitrag erfährst du anhand eines Beispiels, wie das Umsatzkostenverfahren funktioniert, und mehr über die Vor- und Nachteile.

Keine Lust zu lesen? Erhalte alle Infos ganz einfach auch durch unser YouTube Video zum Thema Umsatzkostenverfahren | kurz & einfach erklärt!:

So funktioniert das Umsatzkostenverfahren

Das Umsatzkostenverfahren ist eine Methode, um anhand der GuV das Jahresergebnis zu berechnen. Und das funktioniert so:

  • Du gehst von den generierten Umsatzerlösen aus.
  • Davon ziehst du statt der gesamten Aufwendungen nur jene ab, die in direktem Zusammenhang mit den Erlösen stehen.
  • Allgemeinere Kosten wie etwa für die Verwaltung oder den Vertrieb werden zu größeren Funktionsposten zusammengefasst und nicht einzeln angegeben.
  • Entsprechend sind beim Umsatzkostenverfahren aus der GuV keine Informationen zu Bestandsveränderungen ermittelbar.

Das UKV wird auch als Absatzerfolgsrechnung bezeichnet. Der Grund dafür ist einfach nachvollziehbar: Der gesamte Aufbau orientiert sich nicht an den in einem bestimmten Zeitraum hergestellten Erzeugnissen, sondern an den abgesetzten Mengeneinheiten.

Mit dem genauen Aufbau der GuV musst du dich nicht unbedingt beschäftigen. Dank vereinfachter Vorarbeiten kannst du mit sevdesk deinen Jahresabschluss automatisiert erstellen lassen. Entdecke jetzt untere Jahresabschluss-Software und viele weitere sevdesk Funktionen für zeitsparende Buchhaltung!

GuV einfach erstellen mit den richten Hilfsmitteln

Du brauchst Unterstützung bei der Erstellung deiner GuV? sevdesk hat gleich zwei Lösungen für dich! 

  • Mit der kostenlosen GuV Vorlage hast du die wichtigen Platzhalter schon in Excel und musst diese nur noch ausfüllen! DOCH ACHTUNG: Du selbst musst die Positionen eintragen und darauf achten keine Fehler zu machen!
  • Kein Buchhaltungsexperte? Dann nutze die optimale Option für dich: Eine professionelle und sichere Buchhaltungssoftware von sevdesk mit GuV Funktion! Mit nur 2 Klicks ist deine GuV erstellt - deine Transaktionen werden automatisiert verbucht!

Teste sevdesk jetzt einfach 14 Tage kostenlos und unverbindlich und überzeuge dich selbst!

Mehr zu sevdesk

Rechtliche Eckdaten zum Umsatzkostenverfahren

Die wichtigsten Informationen zum Umsatzkostenverfahren im Überblick:

  • Nach § 275 Abs. 1 HGB darfst du selbst entscheiden, ob du das Umsatzkostenverfahren oder das Gesamtkostenverfahren nutzt.
  • Hast du dich aber einmal für das Umsatzkostenverfahren entschieden, musst du diesem in der Regel treu bleiben.
  • Du kannst eine Gewinn- und Verlustrechnung anhand des UKV sowohl mit Bezug auf verschiedene Produktarten als auch auf Unternehmensebene anfertigen. So erhältst du Informationen zur Rentabilität bestimmter Sparten deines Unternehmens.

Das Umsatzkostenverfahren kommt vor allem in der industriellen Serienfertigung und in größeren Handelsbetrieben zum Einsatz.

Das Schema des Umsatzkostenverfahrens

§ 275 Abs. 3 HGB schreibt die Gliederung der Erträge und Aufwendungen detailliert vor. Auch die Reihenfolge des Aufbaus ist verbindlich. So sieht sie aus:

1. Umsatzerlöse
- 2. Herstellungskosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen
= 3. Bruttoergebnis vom Umsatz
- 4. Vertriebskosten
- 5. Allgemeine Verwaltungskosten
+ 6. Sonstige betriebliche Erträge
- 7. Sonstige betriebliche Aufwendungen
+ 8. Erträge aus Beteiligungen, davon aus verbundenen Unternehmen
+ 9. Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens, davon aus verbundenen Unternehmen
+ 10. Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge, davon aus verbundenen Unternehmen
- 11. Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens
- 12. Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon an verbundene Unternehmen
- 13. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag
= 14. Ergebnis nach Steuern
- 15. Sonstige Steuern
= 16. Jahresüberschuss oder Jahresfehlbetrag

Investiere nicht mehr Zeit als notwendig in die Anfertigung deiner Gewinn- und Verlustrechnung. Mit sevdesk kannst du viele Buchungen automatisieren und bereits Vorarbeit für deine GuV leisten. Jetzt mehr zu unserer Jahresabschluss-Software.

Ein Beispiel: GuV nach Umsatzkostenverfahren

Wie eine GuV zur Ermittlung des Betriebsergebnisses ausgehend von den Kosten der Erlöse aussehen kann, zeigt dir folgendes vereinfachtes Beispiel:

Ein Unternehmen stellt mehrere Produktarten her. Im vorliegenden Geschäftsjahr verzeichnet es diese Produktionsdaten und Erzeugnisse:

Aufwandsarten LED-Leuchten Taschenlampen
Produzierte Menge 20.000 Stück 10.000 Stück
Abgesetzte Menge 17.000 Stück 9.500 Stück
Restbestand 3.000 Stück 500 Stück
Materialaufwand und Herstellungskosten 7,50 Euro / Stück 3,50 Euro / Stück
Verkaufspreis 29,00 Euro / Stück 12,00 Euro / Stück
Vertriebskosten 25.000 Euro
Verwaltungsaufwand 32.000 Euro
Sonstige betriebliche Aufwendungen 18.000 Euro

Daraus ergibt sich der folgende, vereinfachte Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung in Staffelform:

1. Umsatzerlöse 607.000,00 Euro
+ 2. Herstellungskosten zur Erzielung der Umsatzerlöse 160.750,00 Euro
= 3. Bruttoergebnis vom Umsatz 446.250,00 Euro
- 4. Vertriebskosten 25.000,00 Euro
- 5. Allgemeine Verwaltungskosten 32.000,00 Euro
- 6. Sonstige betriebliche Aufwendungen 18.000,00 Euro
= Betriebsergebnis 371.250,00 Euro
Deine GuV muss nicht nur Steuerberatersache sein!

Du willst dein Business besser verstehen und wissen, was dein Steuerberater macht? Mit der sevdesk Buchhaltungssoftware mit GuV Funktion kannst du das und noch viel mehr erreichen!

Mit nur 2 Klicks hast du deine GuV erstellt, deine Transaktionen werden im Hintergrund automatisiert und korrekt verbucht!

Teste jetzt die GuV mit sevdesk und alle weiteren Funktionen der übersichtlichen online Buchhaltung 14 Tage kostenlos und unverbindlich!

Mehr zu sevdesk

Unterschiede zwischen UKV und GKV

Richtig angewendet, kommen das Umsatzkostenverfahren und das Gesamtkostenverfahren zum selben Ergebnis. Dennoch gibt es einige Unterschiede in der Gliederung der Verfahren:

  • Das Gesamtkostenverfahren konzentriert sich auf die hergestellten Mengeneinheiten. Das Umsatzkostenverfahren hingegen stellt auf die verkauften Mengeneinheiten ab.
  • Beim UKV werden im Gegensatz zum Gesamtkostenverfahren keine Bestandsveränderungen (fertige und unfertige Erzeugnisse) berücksichtigt.
  • Das Gesamtkostenverfahren schlüsselt die Aufwendungen nach Aufwandsarten auf (z. B. Personalaufwand, Materialaufwand, Abschreibungen). Das Umsatzkostenverfahren teilt diese lediglich in Funktionsbereiche wie Verwaltungskosten oder Vertriebskosten auf.
  • Nicht zuletzt unterscheiden sich beide Verfahren durch ihre unterschiedliche Ausrichtung auch in der Gliederung. Beide stellen jedoch die Aufwendungen und Erträge in Staffelform untereinander dar.

Mehr zu den Unterschieden und zum GKV erfährst du in unserem Ratgeber zum Gesamtkostenverfahren.

Vor- und Nachteile des Umsatzkostenverfahrens

Ob das Umsatzkostenverfahren für deine Erfolgsrechnung die richtige Wahl ist, kannst du anhand der Vor- und Nachteile entscheiden:

Vorteile Nachteile
  • Anwendung auf Unternehmensebene oder für einzelne Produktgruppen oder Vertriebswege
  • Grundlage für Entscheidungen über die Rentabilität von Produktgruppen
  • internationale Vergleichbarkeit der GuV durch starke Verbreitung des Umsatzkostenverfahrens im Ausland
  • dank hoher Akzeptanz im Ausland Erleichterungen bei der internationalen Kapitalbeschaffung
  • Veröffentlichung von weniger Betriebsinterna als beim Gesamtkostenverfahren
  • Aussagen über die Wirtschaftlichkeit des Kerngeschäfts
  • starke Ähnlichkeit zum üblichen Kalkulationsschema in Unternehmen
  • hoher Aufwand für die Ermittlung der erforderlichen Zahlen aus der Kostenrechnung (keine Ableitung aus der doppelten Buchführung möglich)
  • deshalb oft für kleine und mittlere Unternehmen nicht geeignet
  • erhöhter Aufwand für die Abstimmung des Jahresabschlusses
  • Schwierigkeiten bei der Abgrenzung von Aufwendungen zu den Funktionsbereichen
  • gesonderter Ausweis von Personalaufwand und Materialaufwand in einem Anhang erforderlich

Häufig gestellte Fragen zum Umsatzkostenverfahren

Erstelle deine Rechnung mit unserem kostenlosen Rechnungsgenerator und erhalte sie als PDF
  • Umfassendes Rechnungsmanagement
  • Automatisierte EÜR & UStVA
  • Integriere Online Banking und mehr
  • Nutze viele weitere Funktionen
sevdesk Dashboard auf einem Laptop.
GuV erstellen - Zeit & Nerven sparen mit sevdesk!

Keine Zeit und Nerven für komplexe GuV-Erstellung? Mit sevdesk, deiner online Buchhaltungssoftware wird Buchhaltung zum Kinderspiel, auch ohne großes Expertenwissen!

✓ Transaktionen direkt in der GuV verbuchen

✓ GuV mit 2 Klicks automatisch erstellt

✓ Dashboard mit allen wichtigen Unternehmenszahlen

✓ Und viele weitere Funktionen für deine Buchhaltung

Erlebe jetzt den Unterschied mit sevdesk - starte deine kostenlose und unverbindliche Testphase für 14 Tage!