Christian Schmidt

Stelle dich bitte kurz vor und erzähle uns, was dein Unternehmen macht.

Mein Name ist Christian Schmidt und ich betreibe eine Praxis für Hypnose und Mentaltraining.

Wie hast du deine Buchhaltung gemacht, bevor du auf sevDesk umgestiegen bist?

Ganz klassisch mit der PC-Software eines bekannten Unternehmens.

Wie sieht JETZT ein typischer „Buchhaltungs-Tag“ bei dir aus?

Belege scannen, verbuchen, Rechnungen schreiben und verbuchen. Danach den Kassenabschluss. Fertig!

Welche Funktionen von sevDesk möchtest du nicht mehr missen?

Den Belegscanner, die Freiheit an jedem Ort mobil arbeiten zu können und das Kassenbuch.

Arbeitest du mit einem Steuerberater zusammen? Wenn ja, wie sieht die Zusammenarbeit aus?

Ja, jeden Monat soll der Austausch über DATEV erfolgen. Bald ist es soweit. Ich bin gespannt wie das funktioniert 🙂

Was schätzt du, wie viel Zeit/Geld spart ihr durch den Einsatz von sevDesk bei der Buchhaltung im Monat?

Es ist schwer für mich das in Zeit auszudrücken. Durch die Einfachheit und den Mehrwert der Mobilität geht halt vieles einfacher und zwischendurch. Durch das „mundgerechte“ Aufbereiten der Daten fällt auch die Rechnung des Steuerberaters niedriger aus 😉

 

Schon gewusst?

Mit sevDesk kannst du deine Buchhaltung einfach selber machen und bis zu 585€/Monat sparen.

Weitere Kundenstimmen