Externe Inhalte
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von YouTube. Durch Klick auf “Externe Inhalte laden” erklärst du dich damit einverstanden, dass dir externe Inhalte angezeigt werden. Dabei werden personenbezogene Daten an die Drittplattform übermittelt.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von YouTube.

Warenkreditversicherung: Schütze dich wirksam vor Zahlungsausfällen

Aktualisiert am
01
.
03
.
2024

Unbezahlte Rechnungen können für dein Unternehmen schnell zum Problem werden. Nicht nur, dass Mahnungen viel Arbeit machen – sie belasten deine Liquidität und können bei größeren Zahlungsausfällen sogar deine Existenz bedrohen. Eine Warenkreditversicherung ist eine Möglichkeit, um Ausfällen vorzubeugen. Wie sie funktioniert, welche Vorteile sie hat und mit welchen Kosten du rechnen musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist eine Warenkreditversicherung (WKV)?

Die Warenkreditversicherung (WKV) wird auch als Kreditausfallversicherung, Forderungsausfallversicherung und Delkredereversicherung bezeichnet. Mit ihr schützt du dein Unternehmen vor den Folgen unbezahlter Rechnungen. Zahlen deine Kunden die bezogenen Waren oder Dienstleistungen nicht, kümmert sich die Versicherung zunächst darum, diese Forderungen einzutreiben. Gelingt das nicht, bekommst du schließlich als Versicherungsleistung einen Großteil der ausgefallenen Forderung vom Warenkreditversicherer ersetzt.

Die Warenkreditversicherung ist ein Instrument aus dem Bereich des Forderungsmanagements. Sie stellt für dich eine Option dar, die Liquidität deines Unternehmens auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten zu gewährleisten.

Zahlungserinnerungen schnell & einfach mit sevdesk!

Lassen sich deine Schuldner öfter mal Zeit mit ihrer Zahlung? Behalte mit sevdesk den Überblick über deine Forderungen – und verschicke bei Bedarf per Knopfdruck eine Zahlungserinnerung.

sevdesk Desktop Übersicht über offene Rechnungen und Rechnungsstatus in sevdesk

So funktioniert eine Warenkreditversicherung

Die Warenkreditversicherung ist keine reine Risikoversicherung, sondern meist an weitere Dienstleistungen des Forderungsmanagements gekoppelt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Der Warenkreditversicherer überprüft in regelmäßigen Abständen, wie sich die Bonität deiner Kunden entwickelt. Dazu bezieht er verschiedenste Informationen wie Wirtschaftsauskünfte, Bankauskünfte oder Informationen aus dem Bundesanzeiger ein. Ergibt die Bonitätsprüfung ein negatives Ergebnis, kannst du frühzeitig reagieren.
  • Ist der Zahlungsverzug bereits eingetreten, übernimmt die Kreditversicherung das Inkasso und versucht, die Forderung für dich als Kreditgeber einzutreiben.
  • Ist Kunde zahlungsunfähig oder insolvent, ist der Forderungsausfall nicht mehr aufzuhalten. In diesem Fall reguliert die Versicherung den entstandenen Schaden. Die Warenkreditversicherung zahlt dann die vertraglich vereinbarte Quote der Forderung aus, beispielsweise 80 oder 90 Prozent.

Beim Abschluss deiner Forderungsausfallversicherung vereinbarst du mit dem Warenkreditversicherer ein Limit (Deckung). Bis zu dieser Höhe sind deine Forderungen versichert.

Warenkreditversicherung
Ablauf der Warenkreditversicherung
Kostenlose Vorlage für Mahnungen

Du willst deine Kunden selber mahnen, aber bist noch nicht bereit, eine Buchhaltungssoftware zu nutzen? Dann lade dir jetzt unsere kostenlose Mahnungsvorlage herunter. Die musst du nur noch ausfüllen und losschicken.

Kostenlose Mahnungsvorlage von sevdesk zum Download für Word und Excel
Kostenlose Mahnungsvorlage

Vor- und Nachteile einer Warenkreditversicherung

Eine Warenkreditversicherung bringt dir sehr viele Vorteile:

  • Es handelt sich nicht um einen reinen Versicherungsschutz, du profitierst von zusätzlichen Dienstleistungen wie der regelmäßigen Bonitätsprüfung und Inkassoleistungen.
  • Du gewinnst an Sicherheit, weil ein professionelles Forderungsmanagement Zahlungsausfällen vorbeugt.
  • Die Forderungsausfallversicherung schützt deine Liquidität.
  • Du musst dich bei Zahlungsverzug deiner Kunden nicht selbst um das Inkasso bemühen.
  • Deine eigene Bonität verbessert sich, weil sich Banken und Geschäftspartner dank des Versicherungsschutzes auf deine Liquidität verlassen können.
  • Du kannst dir mit einer WKV neue Märkte erschließen, weil die Deckung auch Zahlungsausfälle im Ausland umfassen kann.
  • Du kannst deinen Kunden längere Zahlungsziele anbieten, ohne ein zusätzliches Risiko einzugehen. Damit verschaffst du dir einen Wettbewerbsvorteil.
  • Die Kosten kann du als Versicherungsnehmer steuerlich als Betriebsausgabe absetzen.

Der größte Nachteil sind die Kosten, die für eine Kreditversicherung anfallen (dazu gleich mehr). Außerdem wird im Schadensfall nicht die vollständige Forderung ausbezahlt. Die Quote liegt je nach gewähltem Tarif meist zwischen 60 und 90 Prozent. Im Gegensatz zum Factoring musst du dich allerdings weiter selbst um dein Debitorenmanagement kümmern.

Warenkreditversicherung: Welche Kosten auf dich zukommen

Wie viel eine Kreditversicherung gegen einen Forderungsausfall kostet, hängt von vielen Aspekten ab und wird daher immer individuell berechnet. Eine allgemeingültige Kostentabelle o. Ä. gibt es nicht. Zu den Einflussfaktoren auf die Versicherungsprämie zählen etwa:

  • Größe und Umsatz deines Unternehmens
  • Branche
  • Kundenstruktur
  • gewährte Zahlungsziele
  • Zahlungsmoral der Kunden
  • Schadenhistorie (in der Vergangenheit bereits eingetretene Forderungsausfälle)
  • konjunkturelle Lage
  • Höhe der Deckung (Entschädigungsleistung)

Wenn du an einer Kreditversicherung Interesse hast, solltest du dir von verschiedenen Kreditversicherern ein Angebot unterbreiten lassen und die Leistungen, Deckungssummen und Prämien genau vergleichen.

Verschicke ganz einfach rechtssichere Mahnungen

Sind dir die Kosten für die Warenkreditversicherung aktuell noch zu hoch? Mit sevdesk kannst du dein Risiko bereits deutlich senken, indem du deine Schuldner bei Zahlungsverzug direkt anmahnst. Überfällige Rechnungen siehst du auf deinen Blick und kannst innerhalb von Sekunden deine Mahnungen versenden

Mahnungen in sevdesk erstellen und versenden Desktopansicht

Fazit zur Warenkreditversicherung

Ein Kreditversicherer unterstützt dich als Versicherungsnehmer dabei, dein Debitorenmanagement professionell durchzuführen, übernimmt die fortlaufende Bonitätsprüfung und reguliert im Schadensfall die ausgefallene Zahlung für deine Warenlieferung oder Dienstleistung. Für dich bedeutet das geringere Risiken und mehr Sicherheit, allerdings auch Kosten für die Prämie. Dennoch kann eine Delkredereversicherung eine sinnvolle Ergänzung sein, um dein Unternehmen finanziell abzusichern.

Häufig gestellte Fragen zur Warenkreditversicherung

Erstelle deine Rechnung mit unserem kostenlosen Rechnungsgenerator und erhalte sie als PDF
  • Umfassendes Rechnungsmanagement
  • Automatisierte EÜR & UStVA
  • Integriere Online Banking und mehr
  • Nutze viele weitere Funktionen
sevdesk Dashboard auf einem Laptop.
Offne Rechnungen schnell & einfach mit sevdesk einfordern

Offene Rechnungen können deine Unternehmensfinanzen belasten. Mit sevdesk minimierst du dein Risiko und treibst dein Geld zeitnah ein.

✔ Generiere Mahnungen direkt aus deinen Rechnungen 

✔ Mahne deine Kunden rechtskonform an

✔ Behalte den Überblick über deine offenen Forderungen


Teste sevdesk 14 Tage kostenlos und unverbindlich und meistere dein Mahnwesen ganz ohne Stress.