Das essen erfolgreiche Menschen tatsächlich zum Frühstück!

Jeder Mensch muss morgens frühstücken. Auch die Erfolgreichen. Aber liegt das Geheimnis ihres Erfolges vielleicht gerade hier? Frühstücken sie anders als der Durchschnittsbürger und gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Frühstück und ihrem Erfolg? Du wirst es vielleicht nicht glauben: aber genau so ist es! Was die Erfolgreichen essen und wie es auch DICH weiterbringen kann, es ihnen nachzumachen, erfährst du hier.

Das erwartet dich heute:

Warum ist das Frühstück so wichtig?

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler

Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist dir durch diesen Tipp oder ähnliche Weisheiten sicher schon begegnet. Und was du vielleicht belächelst oder als abgedroschen ansiehst, ist tatsächlich wissenschaftlich erwiesen. Es lässt sich auch leicht erklären.

Über Nacht verbraucht dein Körper Energie und Kalorien und durch den Nachtschweiß verlierst du außerdem Wasser. Du stehst also morgens müde und leicht dehydriert auf. Wenn du dich jetzt in die Arbeit stürzt, tust du das ziemlich antriebslos. Dein ganzer Körper und dein Gehirn brauchen aber Energie, um zu funktionieren. Du kannst keine komplexen Arbeiten ausführen oder wichtige geschäftliche Entscheidungen treffen, wenn du so unkonzentriert bist, dass dir kaum das heutige Datum einfällt.

Morgens braucht der Körper Energie – aber die richtige!

Oberste Regel ist also: Gib dem Körper morgens, was er braucht, damit deine Organe, deine Muskeln und auch dein Gehirn ausreichend Energie für den Arbeitstag haben. Wenn du kein Frühstücksmensch bist, dann brauchst du dich nicht unbedingt sofort zum Essen zwingen, aber wenigstens zwei Stunden nach dem Aufstehen solltest du etwas zu dir nehmen.

Es genügt aber nicht, eine Tasse Kaffee zu trinken und dir kurz eine Portion Fast Food reinzustopfen. Dein Körper braucht ganz bestimmte Stoffe, um Leistung zu bringen. Dazu gehören Kohlenhydrate für Muskeln und Gehirn. Das liefern vor allem Vollkornprodukte wie Brot oder Müsli. Dazu solltest du eine Marmelade mit hohem Fruchtanteil oder Obst kombinieren.

Der Körper braucht auch gesunde Fette. Passend zu deinem Brot oder deinem Müsli kannst du diesen Bedarf durch Butter oder Vollmilchjoghurt decken.

Jetzt fehlt nur noch das Eiweiß für die Leistungsfähigkeit deines Gehirns. Dies ist natürlich in Eiern, aber auch Quark, Milch, Frischkäse oder Joghurt enthalten.

Merke: Kohlenhydrate für Muskeln und Gehirn, gesunde Fette für den Cholesterinspiegel und Eiweiß für die Leistungsfähigkeit.

Und was bringt das jetzt?

Jetzt hast du einen ausreichenden Energieschub, um Durchhänger zu vermeiden. Dein Gehirn ist fit für anstrengende Herausforderungen und deine Konzentration ist auf dem höchsten Level. Außerdem führt ein zu niedriger Blutzucker dazu, dass du schlechte Laune hast – mit dem richtigen Frühstück kann das nicht passieren und deine ganze Ausstrahlung ist nicht nur energiegeladen, sondern auch positiv und du bist gut gelaunt.

Welcher Unternehmer isst was zum Frühstück?

Das Frühstück der Stars

Du kannst diese Infografik auf deiner Seite einbinden:

Jeder erfolgreiche Unternehmer hat morgens seinen eigenen Geheimtipp, ein gutes Frühstück, auf das er schwört. Darunter findest du alles von Smoothies über Zitronenwasser, Obst und Müsli, um die grauen Zellen anzukurbeln.

Hier eine Liste mit erfolgreichen Unternehmern/Menschen und deren Frühstücksritualen

  • Winston Churchill, englischer Premierminister: pochierte Eier, Toast mit Butter, dazu Grapefruit. Dazu Milch, Fruchtsaft und einen Whiskey Soda.
  • Margaret Thatcher, englische Premierministerin: bescheiden mit Kaffee und einer halben Grapefruit.
  • Bill Clinton, ehemaliger Präsident der USA: einen Mandelmilch-Smoothie mit Proteinpulver und frischen Beeren.
  • Michelle Obama, ehemalige First Lady der USA: sie mag es deftiger und startet mit Rührei, Grapefruit und Hühnchen-Wiener.
  • Richard Branson, Leiter der Virgin Group: ganz gesund Fruchtsalat und Müsli.
  • Brad Lande, Leiter von Birchbox, einem Online-Shop für Beauty-Produkte:  zuerst ein Glas heißes Wasser mit Zitrone und anschließend einen Smoothie.
  • Justin Timberlake, Sänger: er beginnt den Tag mit Leinsamen-Waffeln mit Sirup und Rührei. Dann gibt es ein paar Sporteinheiten, nach denen er zusätzlich einen Proteinshake trinkt.
  • Venus Williams, Tennisspielerin: Toast und Omelett und dazu Orangensaft.
  • Scott Adams, Comiczeichner: Scott ist schon früh morgens kreativ und genehmigt sich einen Proteinriegel und eine Banane, um das Gehirn auf Trab zu halten.
  • Kelly Ripa, Moderatorin: gehört zu den Menschen, die morgens noch keinen Appetit haben, daher gibt es zunächst nur einen Cappuccino. Nach ihrer Morgenshow folgt dann das Frühstück bestehend aus einem Joghurt-Müsli.
  • Kat Cole, Leiterin der Gebäckfirma Cinnabon Inc.: nimmt das Frühstück in ziemlich flüssiger Form zu sich: sie trinkt morgens zunächst einen halben Liter Wasser, dazu kommt ein Drink aus Weizengras, Gelbwurz und Aloe plus – als Sattmacher – einen Proteinshake.
  • John Mackey, Gründer von Whole Foods Market: Auch er liebt Smoothies mit frischen Früchten, Sojamilch und Spinat- oder Kohlblättern.
  • Jack Dorsey, Gründer von Twitter: isst lediglich zwei hartgekochte Eier mit Sojasauce.
  • Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook: schlägt ganz aus der Reihe, denn er sagt, er hat keine Zeit für dumme Entscheidungen darüber, was er essen soll. Er greift einfach jeden Tag zu dem, was er gerade will oder in der Küche hat.
  • Michael Wendt, Locafox: verzichtet auf Kaffee, fährt mit dem Rad zur Arbeit und vertilgt dort erst mal ein gesundes Müsli.
  • Benjamin Bak, Lovoo: denkt an die gesamte Belegschaft und spendiert ein Frühstücksbuffet mit Toast, Obst, Eiern, Smoothies und Kaffee.

Eine ausgewogene Ernährung führt zum Erfolg

Wenn du nun gedacht hast, dass ein bestimmtes Lebensmittel oder eine spezielle Zusammenstellung des Frühstücks den Erfolg ausmachen, dann lässt dich die Auflistung vielleicht etwas ratlos zurück.

Welchen Frühstückstipp solltest du nun nachahmen? Genaugenommen musst du keinen davon 1:1 übernehmen. Denn nicht nur ein gutes Frühstück, sondern eine insgesamt gesunde Ernährung sind wichtig!

Warum nicht nur Frühstück, sondern eine gesunde Ernährung wichtig ist

Wenn du morgens genügend Energie zu dir nimmst, bist du zunächst leistungsfähig und konzentriert. Das ist richtig und gut. Aber wenn du den restlichen Tag gar nichts mehr isst oder nur ungesundes Zeug in dich reinstopfst, schadest du der Gesundheit, dem Körper und der Konzentration.

Du willst schließlich auch nachmittags erfolgreich sein, oder? Also musst du insgesamt auf eine gesunde Ernährung setzen, die dich den ganzen Tag über dabei unterstützt.

Eine gesunde Ernährung schützt dich vor Diabetes und Herzkrankheiten und bewahrt dich vor Leistungstiefs. Daher musst du darauf achten, deinem Körper den ganzen Tag über die wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Eiweiße, aber auch Kohlenhydrate und Fette zuzuführen.

Der genaue Bedarf hängt von deinem Alter und Geschlecht ab, aber auch von deinem jetzigen Gesundheitszustand und davon, wie viel du dich bewegst. Wer nur am Schreibtisch sitzt, hat einen anderen Bedarf als ein Profisportler.

Worauf du achten solltest:

  1. Viel Wasser trinken, aber kein Alkohol oder Softdrinks. Denn wir bestehen zwar bis zu 70% aus Wasser, können es aber nicht speichern. Du verlierst tagsüber rund zweieinhalb Liter Wasser (über Nieren, Darm und Haut) und musst es unbedingt wieder zuführen. Ansonsten kommt es zu Konzentrationsproblemen, Kopfschmerzen oder Kreislaufproblemen.
  2. Immer auf frische Lebensmittel achten, keine Fertigmahlzeiten mit zu vielen ungesunden Inhaltsstoffen verzehren!
  3. Öfter mal zu einem gesunden Stück Obst greifen, aber nicht zu viel, denn auch Obst enthält Zucker. Bei Gemüse kannst du dagegen ordentlich zugreifen!
  4. Wenig Zucker und wenig Salz sind genauso wichtig wie eine schonende Zubereitung. Diese sollte auch mit wenig Fett stattfinden.
  5. Auf gesunde Fette achten: bitte nur pflanzliche Fette benutzen. Gesunde Fettsäuren finden sich in Fisch, Avocados, Oliven oder Nüssen.
  6. Tierische Produkte enthalten wichtige Mineralstoffe, dennoch solltest du nur wenig Fisch, Fleisch und Milch zu dir nehmen, weil der Körper davon keine riesigen Mengen benötigt.
  7. Kohlenhydrate nicht vergessen! Low Carb und No Carb sind zwar in, weil man schneller abnimmt, aber der Körper braucht Kohlenhydrate als Energielieferant. Du musst ja nicht tonnenweise Brötchen und Nudeln vertilgen. Und am besten greifst du zu Vollkornprodukten!

Zusammenspiel von Ernährung und Erfolg

Was ist also der geheime Zusammenhang von Ernährung und Erfolg, den du zu deinem Vorteil ausnützen kannst? Erfolgsmenschen sind nicht deshalb erfolgreicher als du, weil sie ein Müsli essen und du zwei Nutellabrötchen mampfst. Aber eine gesunde Ernährung (dauerhaft), macht dich konzentrierter und leistungsfähiger.

Während andere schon ab 10 Uhr morgens im Büro mit offenen Augen schlafen und nach einem schweren Mittagessen kaum noch hochkommen, weil der Körper alles ablehnt, was ihn von der anstrengenden Verdauung ablenkt, springen die Erfolgsmenschen putzmunter von einer Idee zur anderen und wickeln bei bester Laune ihre Termine ab.

DAS ist der Unterschied zu dir und deinen Nutellabrötchen, den vielen Süßigkeiten in der Schublade, der fettigen Pizza zwischendurch und den Chipstüten am Abend auf der Couch.

Die gesunde Ernährung macht dich also fitter, produktiver, gut gelaunt und dabei noch erfolgreich. Als Nebeneffekt sozusagen!

Weitere Morgenroutinen

Was übrigens noch dazu kommt und neben der Ernährung zum Erfolg beiträgt, sind weitere wichtige Morgenroutinen, die sich die Erfolgsmenschen angewöhnt haben. Dazu gehören vor allem das frühe Aufstehen, die morgendlichen Fitnessübungen wie Spazierengehen, Sport oder Meditation.

Aber auch das gemütliche Frühstück mit der Familie, um sich in Ruhe auf den Tag vorzubereiten. Dazu planen sie konzentriert ihren Tagesablauf. Wenn du an deinem künftigen Erfolg arbeitest, dann vergiss also nicht, neben der Ernährung auch deine Morgenroutinen zu überdenken und umzustellen.

Unser Tipp!

Einen erfolgreichen Unternehmer machen nicht nur ein perfektes Frühstück und eine gesunde Ernährung aus. Alles fängt an mit einer profitablen Geschäftsidee.

 

Alisha Meier

Um seine Zielgruppe im Internet zu begeistern muss man kreativ sein. Alisha besitzt diese Kreativität und weiß als Content Marketerin bei sevDesk, welche Inhalte im Netz funktionieren. Im Blog beschäftigt sie sich mit sämtlichen Kreativthemen und versucht Selbstständige zu inspirieren.

Weitere Artikel